Starke Schulen für Region

Karl-Heinz Brunner
ESDES Pictures

27. Januar 2021

Mehrere Schulen sowohl im Wahlkreis als auch in den Betreuungswahlkreisen werden ins Bund-Länder-Programm „Schule macht stark“ aufgenommen, freut sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Karl-Heinz Brunner. Dieses auf Initiative der SPD erarbeitete Programm unterstützt Schulen und Schüler*innen in schwierigen sozialen Lagen.

Über die Aufnahme der Bürgermeister-Engelhart-Grundschule Senden, der Grundschulen in Krumbach, Ichenhausen und Lindau Reutin-Zech, der Mittelschule Blaichach sowie des Sonderpädagogischen Förderzentrums Albert-Schweitzer-Schule in Sonthofen freut sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Karl-Heinz Brunner: „Bildungschancen waren schon vor Corona ein zentrales Thema. Jedes Kind hat ein Recht auf Bildung und muss unabhängig von der sozialen Herkunft die besten Bildungsmöglichkeiten erhalten. Hier setzt das Programm ‚Schule macht stark‘ an, das 200 Schulen deutschlandweit mit insgesamt 125 Millionen Euro vom Bund und den Ländern unterstützt. Es ist ein wichtiges Signal, dass auch Schulen aus unserer Region davon profitieren.“

Im Programm werden Schulen in sozial schwierigen Lagen bei der Erfüllung des schulischen Bildungs- und Erziehungsauftrages unterstützt. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern bestmögliche Lern- und Bildungserfolge zu ermöglichen und entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten zu fördern. Insgesamt soll so der Anteil der Schülerinnen und Schüler ohne Schulabschluss verringert werden. Lernrückstände sollen aufgeholt werden und die Schülerinnen und Schüler zum Lernen angeleitet werden. Das Projekt wird durch ein Forschungsprojekt begleitet, um gemeinsam mit den Schulen verschiedene Ansätze zur Steigerung des Lern- und Bildungserfolges zu vergleichen, weiterzuentwickeln und anderen Schulen dann zur Verfügung zu stellen.

Die einzelnen Pressemitteilungen können Sie hier abrufen:

Landkreis Neu-Ulm: PM Brunner Schule NU (PDF, 122 kB)

Landkreis Oberallgäu: PM Brunner Schule OA (PDF, 122 kB)

Landkreis Lindau: PM Brunner Schule LI (PDF, 122 kB)