350.000€ Zuschuss für Sanierung Kloster Wettenhausen

08. Mai 2019

Der örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Karl-Heinz Brunner freut sich über die heutige Mittelfreigabe in Höhe von 350.000€ für die Sanierung des Kloster Wettenhausen. Brunner hat sich seit mehreren Jahren dafür eingesetzt, dass der Bund Mittel für die Sanierung bereitstellt:

„Ich freue mich, dass der Haushaltsausschuss in seiner heutigen Sitzung die Mittel aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm VIII frei gegeben hat und damit der Weg frei ist für die Sanierung des Klosters Wettenhausen.“

Bereits 2015 hatte Brunner den SPD-Haushaltspolitiker Johannes Kahrs ins Kloster Wettenhausen eingeladen, um ihm die Schönheit aber auch den Sanierungsbedarf vor Augen zu führen. „Steter Tropfen höhlt den Stein“, ist der örtliche SPD-Abgeordnete nun froh, dass neben vielen privaten Spenden nun endlich auch Bundesmittel fließen werden.

PM MdB Brunner Fördermittel Kloster Wettenhausen (PDF)