Nebeneinkünfte und Transparenz

Für die Bürgerinnen und Bürger muss nachvollziehbar sein, dass die Abgeordneten durch Nebentätigkeiten nicht in Interessenskonflikte geraten. Daher liste ich hier alle meine Tätigkeiten neben dem Bundestagsmandat und die entsprechenden Einnahmen auf:

Vor meinem Einzug in den Bundestag war ich als freiberuflicher Inkasso-Berater tätig. Hier nehme ich keine neuen Aufträge mehr an, sondern kümmere mich nur noch wenige Stunden im Monat um noch nicht abgeschlossene Fälle. Im Schnitt verdiene ich dabei etwa 500 Euro pro Monat, also 6000 Euro im Jahr.

Als Geschäftsführender Gesellschafter der Illertisser Sonnenschein GmbH liegen meine Einkünfte zwischen 2500 und 3500 Euro im Jahr.

An der Hochschule Biberach bin ich als Dozent tätig, hier kommen etwa 1500 Euro im Jahr zusammen.

Für meine Arbeit im Kreistag bekomme ich pro Jahr rund 300 Euro an Sitzungsgeldern plus 1200 Euro Aufwandsentschädigung.