Über 2 Millionen Euro Bundesförderung für Jahn-Halle in Ichenhausen

MdB Brunner vor SPD Plakaten
privat

09. September 2020

Wie die für die Region zuständigen Bundestagsabgeordneten Dr. Georg Nüßlein (CSU) und Dr. Karl-Heinz Brunner (SPD) mitteilen, erhält die Stadt Ichenhausen 2.029.500 Euro vom Bund für die Sanierung der Friedrich-Jahn-Mehrzweck-Halle. Das insgesamt 4,1 Millionen teure Bauprojekt ist nötig geworden, da die über 50 Jahre alte Halle und das Schwimmbad im Untergeschoss dringend sanierungsbedürftig sind.

Das Geld fließt aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“, für das der Deutsche Bundestag im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets zusätzliche 600 Millionen Euro bereitgestellt hat. Um die Mittel des Konjunkturpakets möglichst schnell zu verausgaben, hat der Haushaltsausschuss in seiner heutigen Sitzung zunächst Projekte mit einem Bundeszuschuss von insgesamt 200 Mio. Euro bewilligt. Wie es in den Förderkriterien heißt, stehen die Mittel „für die Förderung investiver Projekte mit besonderer regionaler oder überregionaler Bedeutung und mit sehr hoher Qualität im Hinblick auf ihre Wirkungen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und soziale Integration in der Kommune zur Verfügung“.

Abgeordneter Nüßlein, der den Antrag der Stadt unterstützt hatte, freut sich über den Geldsegen aus Berlin: „Die Finanzierungszusage des Bundes über fast die Hälfte der Gesamtkosten zeigt, dass der Antrag der Stadt perfekt vorbereitet war und dass das Projekt als solches genau den Förderkriterien entspricht. Denn in der Tat hat die Jahn-Halle in Ichenhausen nicht nur für die Schulen im Landkreis, sondern auch für die Vereine, also für das gesamte gesellschaftliche Zusammenleben in der Region, eine sehr hohe regionale Bedeutung. Die Zusage des Bundes ist nur gerechtfertigt“, freut sich der Münsterhausener CSU-Politiker.

Sein SPD-Kollege Brunner, der sich in Berlin ebenfalls für Ichenhausen eingesetzt hatte, ergänzt: „Ich freue mich sehr, dass der Bund Ichenhausen unterstützt. Gerade in Zeiten, in denen Kommunen mit sinkenden Gewerbesteuereinnahmen und anderen Einnahmeausfällen durch die Corona-Pandemie zu kämpfen haben, ist es uns wichtig, Kommunen bei ihren Sanierungsvorhaben nicht alleine zu lassen. Ebenso wird die Wirtschaft durch diese öffentliche Investition unterstützt.“

PM Förderung für Jahn-Halle in Ichenhausen (PDF)

Teilen